x
EVENTS / AUSSTELLUNGEN
[40] Seite  ««  1 2 3  (+3)   »» 

Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnengruppe Kunstfaser

Ausstellung zum Thema Spuren

SpurenSpuren
Gemeinschaftsaustellung der Künstlerinnengruppe Kunstfaser
im Zehnthaus Römerberg-Berghausen
Vernissage am Freitag, den 21.April, 19:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 21.April - 01. Mai
Öffnungszeiten: Samstag: 15.00 - 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertags: 10.00 - 12.00 und 15.00 - 18:00 Uhr


Flyer zur Ausstellung

Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnengruppe Facetten
Moment MalDie Künstlerinnengruppe Facetten aus Altrip stellt aus.
09.April - 05. Mai 2017 in der Galerie im Rathaus Waldsee.
Vernissage am: 09.April 11:00 Uhr
Öffnungszeiten während der Dienststunden
Teilnehmerinnen: Brigitte Braun-Dähler, Sigrid Harmgart, Katharina Kuczinski, Claudia Seifert.


Flyer zur Ausstellung

Gemeinschaftsausstellung im kleinen Kunstbahnhof

Ausstellung zur Jubiläumsfeier Lust und Liebe 2 im kleinen Kunstbahnhof

Kleiner KunstbahnhofTeilnahme an der Ausstellung zur Jubiläumsfeier Lust und Liebe 2 im kleinen Kunstbahnhof in Eschenau, St Julian am 28.08.2016
Teilnehmende: Joan Brunns, Marlies Eifert, Georg Grimm-Eifert, Klaus Fresenius, Sigrid Harmgart, A.T. Hofmann, Dietmar E. Hofmann-Leitmeritz, Horst Jansen, Harald Klimek, Simone Carole Levy, Frank Lepold, Wolfgang Lexow, Xaver Mayer, Ada Mee, Ingeborg Nicklas, Dimitri Vojnov, Renate Wandel, Dorothea Wertheimer, Frau K. Weisner.

Ich zeige Pferde und Stiere in Schellacktusche auf handgeschöpftem Papier.
Die Farbe Blau passt zu meinen Pferden, Himmelsgeschöpfe, die oft im Raum schweben.
Dr. Matthias Brück sagte über meine Werke: …Oft bestimmt der Dreiklang Licht-Luft-Bewegung entscheidend ihre Komposition….Sie bleibt nicht beim Abbilden stehen. Ihr gelingt das Unverwechselbare, das Dynamische in der Bewegung herauszuarbeiten und somit die Eigenständigkeit, eine gewisse Unabhängigkeit des Pferdes in jeder Situation zu bewahren.
Frau Dr. Bury sagt in ihrer Vernissage Rede in Brühl: Die Sanftheit seines Wesens, die Eleganz der Bewegung macht das Geschöpf beinahe zu einem ätherischen Wesen, welches durch ihre Arbeiten zu fliegen scheint. Ihre Pferde sind häufig in kühlen Tönen und mit Pinselbewegungen voller Elan auf den Malgrund gesetzt….Die in Malerei eingefrorene Bewegung wird plötzlich erlebbar. So entsteht Dynamik.